Inzwischen Geschichte: die unzähligen Wassertäger in der Hamburger Innenstadt

     
NACH RECHTS SKROLLEN

Hamburger Rathausmarkt wurden diese im Juni 2006 zugunsten eines wohltätigen Zweckes versteigert.

Vereinzelt sind noch einige der Figuren vor Hamburger Geschäften zu finden.

Von 2002 an bevölkerten rund 400 aus Fiberglas gefertigte Wasserträger die Straßen der Hamburger Innenstadt. Anerkannte Künstler – darunter beispielsweise Jette Joop –, aber auch junge Kunststudenten waren mit

der Gestaltung der rund 2 Meter hohen Figuren beauftragt. So entstanden teilweise sehr farbenfrohe Kunstwerke, die sowohl Hamburger als auch Touristen begeisterten. Nach einer "Zusammenkunft" aller Hummel-Figuren auf dem